Informationen zum Datenschutz

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Glinkastr. 24
10117 Berlin
E-Mail: poststelle@ads.bund.de
Tel.: 030-18555-1855


Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Glinkastr. 24
10117 Berlin
E-Mail: poststelle@bmfsfj.bund.de
De-Mail: de-mail@bmfsfj.bund.de 
E-Mail: datenschutzbeauftragte@bmfsfj.bund.de

 

Empfänger der Daten

neues handeln AG
Luisenstraße 46
10117 Berlin

Datenverarbeitung bei Besuch der Webseite

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Webseite und bei jedem Abruf einer Datei der Webseite werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei verarbeitet.

Im Einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs (Zeitstempel)
  • Anfragedetails und Zieladresse (Protokollversion, HTTP Methode, Referer, UserAgent-String)
  • Name der abgerufenen Datei und übertragene Datenmenge (angefragte URL inkl. Query-String, Größe in Byte)
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war (HTTP Status Code)

Die Logdateien werden 30 Tage vorgehalten. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung des Internetdienstes genutzt.

Datenverarbeitung bei der Nutzung der Webseite

Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten mittels dieser Webseite ist die Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit der Antidiskriminierungsstelle des Bundes beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frau und Jugend (ADS). Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit gehören gem.  § 27 Abs. 3 Ziffer 1 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) u.a. zu den Aufgaben der ADS..

Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage der Art. Art. 6 Abs. 1 lit. e),  Abs. 2 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), i.V.m. § 3 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Die Veröffentlichung von Chats, die Nutzerinnen und Nutzer auf der Webseite einstellen, erfolgt  werden auf der Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung nach  Art. 9 Abs. 1 Buchstabe a  DSGVO verarbeitet.

Cookies

Die Internetseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser von Nutzerinnen und Nutzern von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies werden nutzerfreundlichere Services bereitgestellt, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Die Setzung von Cookies durch diese Internetseite kann jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindert und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprochen werden. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Wird die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser deaktiviert, sind unter Umständen nicht alle Funktionen dieser Internetseite vollumfänglich nutzbar.

etracker

Diese Internetseite hat Komponenten des Unternehmens etracker integriert. Etracker ist ein Web-Analyse-Dienst. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite die Nutzerin/den Nutzern auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft von etracker ist die etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland.

Nutzerinnen und Nutzer der Internetseite können Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass etracker ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem können von etracker bereits gesetzte Cookies jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch den etracker-Cookie erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch etracker zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person den Cookie-setzen-Button unter dem Link www.etracker.de/privacy drücken, der einen Opt-Out-Cookie setzt. Der mit dem Widerspruch gesetzte Opt-Out-Cookie wird auf dem von der betroffenen Person genutzten informationstechnologischen System abgelegt. Werden die Cookies auf dem System der betroffenen Person nach einem Widerspruch gelöscht, muss die betroffene Person den Link erneut aufrufen und einen neuen Opt-Out-Cookie setzen.

Mit der Setzung des Opt-Out-Cookies besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Internetseiten des für die Verarbeitung Verantwortlichen für die betroffene Person nicht mehr vollumfänglich nutzbar sind.

Rechte betroffener Personen

Gegenüber dem Verantwortlichen bestehen folgende Rechte von betroffenen Personen hinsichtlich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art.15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art.16 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit ( Artikel 20 DSGVO)

Zudem steht Betroffenen ein Recht auf Beschwerde bei einer datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde des Verantwortlichen ist die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit.